Etappe 5

Nußdorf > Pasteralm > Erl

KONDITION: mittel

Eine Etappe, die in der ersten Hälfte ein flacher Spaziergang ist, dann aber doch noch einige Höhenmeter bietet und sich in die Länge zieht.

  • reine Gehzeit (ohne Pausen): 4:45 h
  • Streckenlänge: 17,4 km
  • Höhenmeter im Aufstieg: 660 hm
  • Höhenmeter im Abstieg: 670 hm

TECHNIK: leicht

Die Etappe verläuft überwiegend auf Straßen und Schotterwegen, vor der Pasteralm auf unschwierigen Pfaden.

  • Straße/Asphalt: 7,1 km
  • Schotterweg: 3,6 km
  • Wanderweg: 4,8 km
  • Pfad: 1,9 km

...mit Erweiterung Kranzhornalm

KONDITION: schwer

Mit der Erweiterung Kranzhornalm wird es eine lange Etappe, bei der sowohl im Aufstieg als auch im Abstieg knapp unter 1.000 Höhenmeter zu überwinden sind.

  • reine Gehzeit (ohne Pausen): 6:45 h
  • Streckenlänge: 20,4 km
  • Höhenmeter im Aufstieg: 930 hm
  • Höhenmeter im Abstieg: 940 hm

TECHNIK: leicht

Der Aufstieg zur Kranzhornalm  verläuft auf einem breiten Schotterweg, Teile des Abstiegs sind etwas steilere Bergpfade.

  • Straße/Asphalt: 5,6 km
  • Schotterweg: 6,8 km
  • Wanderweg: 5,4 km
  • Pfad: 2,6 km

...mit Erweiterung Kranzhorn

KONDITION: schwer

Mit der Erweiterung Kranzhorn wird es eine wirklich lange Etappe, die sowohl im Aufstieg als auch im Abstieg die 1.000-Höhenmeter-Marke knackt.

  • reine Gehzeit (ohne Pausen): 7:30 h
  • Streckenlänge: 21,4 km
  • Höhenmeter im Aufstieg: 1.070 hm
  • Höhenmeter im Abstieg: 1.080 hm

TECHNIK: mittel

Der Gipfelanstieg erfolgt auf einem etwas steileren Bergpfad. Beim Übergang zu den Gipfelkreuzen muss man eine kurze ausgesetzte Stelle überwinden.

  • Straße/Asphalt: 5,6 km
  • Schotterweg: 6,8 km
  • Wanderweg: 5,4 km
  • Pfad: 3,6 km

Highlights der Etappe

Die fünfte Etappe führt in südlicher Richtung aus Nußdorf am Inn heraus. Mit Blick auf den Heuberg und ins Inntal spazieren wir bequem zum Inn-Ufer und an den Fuß des Kranzhorn. Weiter führt uns der Weg ins Tal, das zwischen Heuberg und Kranzhorn liegt. Durch den Bergwald gelangen wir schließlich auf die Wiesen der Pasteralm. Von hier können wir auf gemütlichen Wegen direkt nach Erl absteigen, oder wir erklimmen noch den Gipfel des Kranzhorn mit seinen beiden Gipfelkreuzen, von denen eines auf deutscher und das andere auf österreichischer Seite steht, machen Rast auf der Kranzhornalm und steigen über die Bubenau-Alm nach Erl ab.

Tourplanung und Grafik erstellt mit outdooractive.com.

Die Kartengrafik verwendet Daten von OpenStreetMap: © OpenStreetMap-Mitwirkende